Systeme
Systeme
Produkte
Produkte
Farbgestaltung
Farbgestaltung
Service
Service

Reaktionsharze – Definition und Anwendung

Was sind Reaktionsharze?
Reaktionsharze sind im Bauwesen zu einem festen Begriff geworden. Sie bestehen im Allgemeinen aus 2 Komponenten, werden im flüssigen Zustand an der Baustelle gemischt sowie verarbeitet, und erhärten durch chemische Reaktion in relativ kurzer Zeit.
Reaktionsharze können bei entsprechender Zusammensetzung hohe mechanische Festigkeiten sowie Widerstandsfähigkeiten gegen Chemikalien und Witterungseinflüsse erreichen.Zur Anwendung gelangen:

  • Epoxidharze (EP)
  • ungesättigte Polyesterharze
  • Methacrylatharze (PMMA)
  • Polyurethanharze (PUR)

Sie werden als transparente, pigmentierte oder mit Füllstoffen gemischte Produkte eingesetzt.Welche Definitionen gelten für bestimmte Schichtdicken?
Die Spezifikation für Anwendungen von Reaktionsharzen sind recht unterschiedlich. Sie werden in erster Linie von der beabsichtigten mechanischen und chemischen Beanspruchung sowie von dem Untergrund bestimmt. Der Bundesverband für Estriche und Belag e. V. (BEB), 53840 Troisdorf, hat in seinen BEB-Arbeitsblättern die Art der Verschleißschichten wie folgt definiert:

Art der Verschleißschicht Schichtdicke in mm entspricht BEB-Arbeitsblatt
Imprägnierung ---
KH -1
Versiegelung 0,1 bis 0,3 KH -2
Beschichtung 0,3 bis 2,0 KH -3
Belag 2,0 bis 6,0 KH -4
Estrich über 6 KH -5

Wo werden INDOLIN-Reaktionsharze eingesetzt?
INDOLIN-Reaktionsharze können, je nach Formulierung und Bindemittel, im Industriebau auf Asphalt-, Anhydrit und zementgebundene Untergründe aufgebracht werden. Sie können in allen Industriebereichen eingesetzt werden, insbesondere auch bei Sanierungen wie z. B.:

  • Automobilindustrie
  • Feinmechanik
  • Getränkeindustrie (Brauereien, Weinkeller, Molkereien)
  • Lebensmittelindustrie – Supermärkte
  • Textil- und Papierindustrie
  • Krankenhäuser
  • Schwerindustrie
  • Galvanik
  • Fleisch- und Fischindustrie
  • Pharmazeutik
  • Maschinenbauindustrie
  • Druckereien und Papierverarbeitung