Fachartikel
Fachartikel
Systeme
Systeme
Produkte
Produkte
Farbgestaltung
Farbgestaltung
Service
Service

Reinigungs- und Pflegehinweise

Allgemeines
Grundsätzlich müssen alle Fußböden gereinigt werden und gepflegt werden, damit die Ausstrahlungskraft und Ästhetik erhalten bleibt. Der Glanzgrad der Oberfläche lässt im Laufe der Nutzungsdauer nach.

Die Reinigung und Pflege ist bei allen INDOLIN-Belägen einfach und problemlos und sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Grundreinigung
INDOLIN-Flüssigharze enthalten zur Verbesserung der Eigenschaften Additive, die nach der Verlegung auf die Belagsoberfläche aufschwimmen können. Aus diesem Grund ist der INDOLIN-Boden nach Verlegung und chemischer Aushärtung (ca. 10 bis 14 Tage je nach Baustellenbedingungen) einer Grundreinigung zu unterziehen. Zur Grundreinigung empfiehlt sich der Superreiniger Atrafix 6040 im Mischungsverhältnis 1 : 3 mit Wasser verdünnt (nicht pur einsetzen).
Das Reinigungsgemisch ist gleichmäßig auf dem Boden zu verteilen. Vor der mechanischen Verarbeitung sollte der Reiniger 10 bis 20 Minuten auf dem Boden einwirken. Die Reinigung kann mit Hand oder Maschine erfolgen. Bei dem Einsatz von Reinigungsautomaten oder Einscheibenmaschinen sind weiche Bürsten zu empfehlen. Nach dem Reinigungsvorgang ist die Fläche mit klarem Wasser gut nachzuspülen.

Unterhaltsreinigung
Die Unterhaltsreinigung dient zur Entfernung des durch die tägliche Nutzung aufgebrachten Schmutzes und sollte auf Art und Menge des Schmutzes sowie auch auf die ästhetisch gestellten Anforderungen abgestimmt sein. Für die Unterhaltsreinigung empfehlen wir den Kraftreiniger Astrastrip 6050. Speziell zur Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen, wie z. B. Gummispuren, sollte der Reiniger R 4 (mit ca. 40 C warmen Wasser 1 : 3 verdünnt) eingesetzt werden.
Das Reinigungsgemisch ist gleichmäßig auf dem Boden zu verteilen. Vor der mechanischen Verarbeitung sollte der Reiniger 10 bis 20 Minuten auf den Boden einwirken. Die Reinigung kann mit Hand oder Maschine erfolgen. Bei dem Einsatz von Reinigungsautomaten oder Einscheibenmaschinen sind weiche Bürsten zu empfehlen. Nach dem Reinigungsvorgang ist die Fläche mit klarem Wasser gut nachzuspülen.

Unterhaltspflege
Zur Erhaltung des Oberflächenglanzes kann der Belag mit auf dem Markt üblichen Glanz- und Pflegemittel behandelt werden. Die Herstellerangaben sind zu berücksichtigen.

Besondere Hinweise
Grundsätzlich empfiehlt es sich, eine partielle Probereinigung in optisch nicht frequentierten Bereichen durchzuführen.
Für nicht fachgemäße Anwendung und daraus entstehende Schäden übernehmen wir keine Haftung.